CS ist im Gegensatz zum OC ein chemischer Reizstoff und steht für „Chlorbenzylidenmalonsäuredinitril“. 

Das CS-Spray darf zur Selbstverteidigung verwendet werden. Sprühkopf kurz niederdrücken, und es wirkt sofort. Niemals gegen den Wind sprühen. Bei Besprühungen in Entfernungen unter 1 m Gefahr von gesundheitlichen Schädigungen.  Bei Selbstansprühen Augen sofort mit Wasser spülen. Haut mit Wasser reinigen und der Frischluft (Ventilator) aussetzen. Behälter stehen unter Druck. Vor Erwärmung über 50° Celsius schützen. Nicht gegen Flammen sprühen.

Da CS Gas direkt das neuronale Schmerzzentrum betrifft, ist es wirkungslos bei Personen die durch Alkohol, Schmerzmittel, Adrenalin oder Drogen ein herabgesetztes Schmerzempfinden haben. Es kann also passieren, dass Betrunkene oder unter Drogeneinfluß Stehende keine Reaktion auf den CS-Wirkstoff zeigen.